Einmal Sieger, einmal Zweiter, einmal Vierter

 Erfolgreiches Abschneiden der VfR-Teams am Wintercup in Nieder-Olm

Diese Wintersaison nahmen erstmalig drei Mannschaften des VfR Wiesbaden am Wintercup in Nieder-Olm teil.
Gespielt wird auf zwei Sandplätzen die durch eine Traglufthalle überdacht sind. Es werden jeweils zwei Einzel und ein Doppel gespielt, ein notwendiger entscheidender dritter Satz wird immer mit meinem Championstiebreak entschieden.

Unsere Damen 30 erreichten in einer 7er Gruppe den vierten Platz, das Team bestand aus nur drei Spielerinnen (Ramona Rudolph, Saskia Strobel und Ines Sitter), die sich teilweise gegen LK 9,11,12 behaupten mussten. Ein sehr gutes Ergebnis und erste LK-Punkte und Matchpraxis konnten gesammelt werden.

Die H30-Mannschaft startete in der Herren-Konkurrenz und erreichte einen hervorragenden zweiten Platz mit nur einer Niederlage und vier Siegen. In diesen fünf Begegnungen kamen insgesamt neun! Spieler zum Einsatz.

In der Konkurrenz Herren 30 II spielten wir fast ausnahmslos mit 40er-Spielern, nur Boris Wolff durfte schon mal bei den „Alten“ mit reinschnuppern 🙂
Mit 3-1 Siegen, wie auch „Zack die Bohne Saulheim“, aber einem besseren Matchverhältnis konnte der Gruppensieg errungen werden. Auch hier konnten wieder sechs Spieler eingesetzt werden. Zum Siegerteam gehören Benny Bartz, Boris Wolff, Sebastian Krekeler, Laszlo Maczur, Ingo Gröschner und Olly Odenweller.
Auch hier konnten schon die ersten Punkte und Siege für eine bessere LK errungen werden.

Bestimmt werden wir auch 2017/2018 teilnehmen.

Oliver Odenweller